Akupressur

Selbstbehandlung mit Fingerdruck

Namen wie Yinbai, „verborgene Klarheit“ oder yongquan, „sprudelnde Quelle“ lassen erahnen wie die jeweiligen Akupressur-Punkte auf unseren Geist und unsere Körperfunktionen wirken.

Die Akupressur hat sich in Asien vor 4000 Jahren aus der Volksmedizin zu einem komplexen Behandlungssystem entwickelt. Mittels halten, klopfen und reiben werden – sanfter als bei der Akupunktur – einzelne Körperpunkte entlang den Meridianlinien angeregt oder beruhigt. Energieblockaden können so aufgelöst und der natürliche Fluss von Energie gefördert werden.
Schon einfache Kenntnisse sind ausreichend um sich bei Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Verdauungs- und Kreislaufprobleme unterstützend massieren zu können und den eigenen Körper an den betreffenden Stellen besser kennenzulernen.

Akupressur zur Stärkung des Immunsystems
workshop Samstag 17.03.18, 10:30-13:30 Uhr 1x
Ort: VHS Fürth Hirschenstr. 29,
Teilnahmegebühr: € 21,-
Anmeldung über die VHS Fürth Kurs:162-42252