Shiatsu in der Schwangerschaft

wirkt emotional ausgleichend und stärkt das Immunsystem

_fördert das Körperbewusstsein und den Umgang mit körperlichen & energetischen Veränderungen
_beugt vor und lindert die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Nacken- & Rückenbeschwerden, Krämpfe, Ödeme, Müdigkeit, Atembeschwerden, Sodbrennen

Die Art der Berührung und die Ruhe in den Shiatsu Behandlungen rufen eine tiefe, sehr erholsame Entspannung hervor. Du kannst Dich selbst besser spüren und neue Kräfte sammeln. In diesen Erfahrungen ist auch ein intensiver Kontakt zum Baby möglich.

Vorteile für das Baby:

  • Die postnatale Stimulierung der Mutter prägt auch das Baby im Mutterleib
  • Die Erfahrung der Einheit von Mutter und Kind lässt die Bindung zueinander wachsen
  • Stärkung der physischen und psychischen Ebene des Ungeborenem (wichtig beim Geburtsvorgang)

Ab wann ist Shiatsu sinnvoll? Ab dem 4. Monat kann Shiatsu von erfahrenen Shiatsu-Praktikern bis zur Geburt ohne Nebenwirkungen praktiziert werden. Der neu erlangte, bewusste und entspannte Körperzustand hält meist mehrere Wochen an und wirkt als grosse Erleichterung auch während der Geburt nach.

Geburtsvorbereitung mit Shiatsu und Partner. Bei der Geburtsvorbereitenden Shiatsu Behandlung mit Partner zeige ich dem Partner ein paar Shiatsu Handgriffe und Akupressur Punkte, die der Partner während der Geburt anwenden kann. Dies wirkt nicht nur entspannend auf die Schwangere und das Ungeborene, sondern auch der Partner lernt in der Regel loszulassen und die Geburt aktiv zu unterstützen und ganz in der Präsenz des Geschehens zu bleiben. Für diese Sitzung benötigen wir 90-120 min.

Zu beachten: Eine Ruhephase von ca. einer Stunde nach der Behandlung unterstützt die Wirkung der Behandlung.

Eine Shiatsu Sitzung dauert ca. 60 min. Die reine Behandlungszeit beträgt dabei ca. 45 min. und wird von einem kurzen Gespräch davor und danach begleitet.

Vielen Dank nochmal für Deine Behandlungen während der Schwangerschaft. Wir hatten so ein wundervolles Geburtserlebnis und ein völlig entspanntes Baby. Darüber sind wir überglücklich.

Mir hat der gemeinsame Termin mit meinem Mann bei Dir sehr geholfen, weil wir da ganz konkrete Loslass-Übungen gemacht haben, da habe ich schnell gemerkt, wo es blockiert und so konnte ich es endlich auch bei der Geburt umsetzen, mich völlig hingeben zu können. Mein Mann und meine Mutter konnten abwechselnd die von Dir gezeigten Akupressur-Punkte halten und so habe ich alles als sehr schaffbar, selbstbestimmt und sogar erfüllend erleben dürfen.

Vielen Dank für Dein Wissen, Deine liebevollen Berührungen und die angenehme Zeit bei Dir!

Sandra, 2017

zum Thema Shiatsu in der Schwangerschaft https://www.naturheilmagazin.de/naturheilverfahren/shiatsu-fuer-schwangere/